Touren Vorschlaege

Tokyo und Umgebung, Distanz etwa 800 kms, Laenge 1 Woche
Geschichte – Pazifik – Fujiyama und Seen um den Fuji
Nahe an Tokyo, guenstigste Motorradbuchung ueber “Ruck Zuck Pakete” :
Richtpreise Montag – Montag – 7 Naechte – 1 Woche – 2 Personen – 1 Motorrad
BMW R1100S / 1100RS : 70.000 Yen
BMW K1200GT / F800ST: 85.000 Yen
bereits reduzierter Versicherungs
Eigenanteil, Benzin, Eintritte
Autobahngebuehren , usw etwa 25.000 Yen
( angenommene Hotel Kosten : etwa 84.000 Yen) Schnitt DZ / Tag 12000 Yen
( angenommene Kosten Mahlzeiten) etwa 49.000 Yen) Schnitt 2 P / Tag 7000 Yen
———————————————————————————————-
2 Personen Gesamt fuer eine Woche etwa zwischen 228.000 – 245.000 Yen

Tour Verlauf und Ziele

Tag 1 Mo: Start in Tokyo, Distanz um die 50 kms / 70 Minuten nach Kamakura, Besuch des
Daibutsu, Hasedera, Hachimangu und dutzende weitere – Uebernachtung in / um Kamakura
Tag 2 Di: Kamakura, Zushi, Miura Halbinsel, Fahrt mit der alten Enoden Bahn 20 Minuten nach
Enoshima und geniessen Sie die kleine Insel – garantiert mit einem Laecheln
im Gesicht und abends zurueck zur Uebernachtung in oder um Kamakura
Tag 3 Mi Fahrt von Kamakura entlang des Pazifiks zur Izu Halbinsel, erkunden Sie entweder Atami
und die Ostkueste auf der Bundestrasse 135 oder ab zur kurvigen Izu Skyline Strasse –
gebuehrenpflichtig aber ein Traum mit dem Motorrad, dann runter nach Ito-City oder Ito’s
Marine Town fuer ein spaetes Mittagessen bevor es weitergeht zu den Klippen nach Jogasaki
Kaigan, ein Muss. Abends dann Uebernachtung entweder in Ito oder – besser, da naeher an
den Zielen des naechsten Tags – Inatori Osen.

Tag 4 Do Geniessen Sie die Kawazu Sieben Wasserfaelle und den benachbarten Loop, dann weiter nach
Sueden auf der 135 am beliebten Sandstrand von Shirahama vorbei nach Shimoda, Besuch
des Ryosen-ji, Hofukuji mit Okichi’s Grab oder eine Fahrt auf den Schwarzen Schiffen, ein
Spaziergang auf der wunderschoenen Perry Road oder per Gondel auf den Berg Nesugata.
Auf dem Rueckweg – wenn zeitlich ok – kurzer Abstecher nach Osten zum 2 km entfernten
Tsumekizaki Park . Machen Sie nicht zu viel heute – geniessen Sie viel mehr die tiefe
freundliche und friedliche Atmospaere Shimodas – Uebernachtung wieder in Inatori Onsen

Tag 5 Fr Gleicher Start auf der 135 nach Shimoda und weiter auf der SS16 nach Cap Irozaki. Besuchen
Sie den Schrein auf dem Meeresfelsen, schippern per Boot zur Affeninsel, dann spaeter weiter
auf der 16 und 136 nach Dogashima, erkunden Sie die beruehmte Meereshoehle zu Fuss von
oben per Boot von der See aus. Weiter gehts Richtung Norden auf der 136 und vergessen
Sie nicht – wenns Wetter mitspielt – Fotos zu machen entweder von der 136 aus oder von der
Fujimi Dai Plattform : Die Bilder von der Suruga Bucht mit dem Fujiyama im Hintergrund sind

weltbekannt und nicht mit Worten zu beschreiben.. Dann wirds Zeit, es geht weiter Richtung
Norden und wenn zeitlich ok, ein kurzer Abstecher zur uralten Heisse Quellen Stadt Shuzenji,
dann aber weiter zum Ashi See wo Sie Ihr Motorrad direkt am See abstellen und spaeter gar
nicht mehr weg wollen.. wenn das Wetter mitspielt und der Fuji sich ohne Wolken zeigt. …
Das alte Check Point Museum als auch der Hakone-Jinja sind allemal einen Besuch wert ,
aber…man kanns nicht aendern…Sie muessen heute noch etwa 15 km weiter zur
Uebernachtung am Yamanaka-see.

Tag 6 Sa Ihr freier Tag heute, geniessen Sie die Bergstrassen um den Yamanaka See mit dem
gigantischen Fujiyama vor und fast ueber Ihnen, leihen Sie ein Boot, fahren Sie nochmal die
15km nach Sueden zu ihrem geliebten Ashi-See oder erkunden Sie die Bergstrassen und
Ausblicke inklusive der Ost-Fuji 5 Strasse um den heiligen Berg der Japaner. Es gibt wirklich
dermassen viele unglaubliche Ausblicke und kurvenreiche Strassen, dass es schwerfaellt, sich
zu entscheiden, wohin als naechstes. Wie immer muss das Wetter zumindest einigermassen
mitspielen.. Uebernachtung wieder gleich am Yamanaka See.

Tag 7 So Aehnlich wie gestern, aber 15 km Richtung Norden zum Fuji Kawaguchi See mit den Berg und
See Aussichten und Strassen und dem FujiomuroSengen Shinto Schrein . Empfehlenswert auch
eine Fahrt zum Motosu See und auf die gebuehrenpflichtige Panorama Strasse Fuji Subaru Line
von Kawaguchi aus hoch auf den Fujiyama bis zur Bergstation 5 etwa auf 2300m Hoehe –
diese ist allerdings gesperrt fuer oeffentlichen Verkehr zwischen dem 10. Juli und dem 10.
September – fuer sprachlos machende Ansichten der 5 Fuji Seen und letzte Uebernachtung
wieder am Yamanaka See

Tag 8 Mo Nach dem Fruehstueck und einem letzten Blick auf den Fujiyama und den Yamanaka See
rufen Sie uns bitte an und sagen, Sie sind auf dem Weg zu uns. Von Yamanaka entweder per
Chuo Autobahn ( 107 km bis Kitami, Setagaya-ku ) oder per Tomei Autobahn ( 105 km bis
Kitami, Setagaya-ku) beide Alternativen um die 90 bis 100 Minuten bei normalem Verkehr fuer
Motorraeder. Dann bitte tanken Sie um die Ecke hier in Kitami und geniessen Sie einen frischen
doppelten Espresso oder Capucchino mit uns.